Am Montag den 1.10 besuchten wir den Bauernhof von Moritz Schwarz. Zuerst sahen wir im Stall die Kühe, Kälber und den Stier. Auf der Weide durften die Kinder dann die Schafe in den Stall treiben. Mit etwas Aufregung gelang dies auch. Anschließend konnte ein Babyschaf, das von seiner Mutter nicht akzeptiert wird, gestreichelt werden. Auch das Pony Amadeus sahen wir auf der Weide. Hinter einer Tür versteckt, saß auch eine Bruthenne. Außerdem gingen wir auf den Schüttboden und sahen verschiedene Getreidesorten. Zum Abschluss gab es noch Dinkel- und Roggenweckerl zum Kosten und einen selbstgemachten Hollersaft. Ein großes Dankeschön und unsere Begleiteltern Frau Cornelia Ebener mit Lorenz und Herrn Manfred Pichlbauer mit Ismael. Das größte Dankeschön gilt vor allem Herrn Schwarz, der sich 2h für uns Zeit genommen hat und uns ganz viel über den Bauernhof und die Tiere erklärte.